Wie erstelle ich eine Facebook-Kampagne auf einen Blog-Beitrag?

Spätestens seit unserem Blog-Beitrag Contentpaket und soziale Medien weißt Du, wie wichtig Zielgruppenorientierung für den Erfolg einer Facebook-Kampagne ist. Nur wenn Du die richtigen Leute adressierst, wird Deine Webseite häufiger angeklickt und die Chance, neue Kunden zu generieren, steigt. Natürlich nur, wenn Deine Kampagne gewinnbringend ausgerichtet ist. Aber wie findest Du heraus, wo der Aufbau vielleicht noch hakt?

Jetzt mal Tacheles: Ohne Werbung kannst Du nicht in die Zielgruppe funken. Doch wenn Du Deine Kampagnen nicht durchdacht aufziehst, wirst Du mit Werbung Geld verlieren, anstatt welches zu machen. Im Netz tummeln sich schließlich Millionen von Anzeigen, die um die Gunst der User buhlen. Deshalb müssen wir die Frage klären, wie Deine Kampagnen möglichst effektiv wirken.

Facebook verfügt über eine der höchsten Nutzerzahlen im großen World Wide Web. Logischerweise wirst Du daher den Großteil Deiner Zielgruppe auf Facebook finden. Und mit dem Contentpaket und dem wöchentlichen Blog-Beitrag hast Du inhaltlich genug auf Lager, was die latent oder akut verkaufsbereiten Eigentümer interessiert. Jetzt kommt es nur noch auf die richtige Aufmachung an. 

Eine Facebook-Kampagne besteht aus einem Bild, einer Beschreibung und einer Überschrift. Wird dieses Paket in die Zielgruppe geschickt, erzielt aber nicht den gewünschten Effekt (Klicks, Konversion), musst Du die Zusammensetzung Deines Pakets überprüfen. Denn wenn die Empfänger nicht sofort im übertragenen Sinn das Geschenkpapier aufreißen, stimmt irgendetwas nicht.

Dass Dein Angebot verlockend ist, muss man auf den ersten Blick erkennen können. Und da ein Bild oft mehr als 1000 Worte sagt, muss Dein Kampagnen-Bild passen. Im wahrsten Sinne des Wortes: Entspricht das hochgeladene Bild nämlich nicht den Dimensionen für Werbebilder, ist das Ergebnis abgeschnitten oder verzerrt. Dabei muss miteinkalkuliert werden, dass die Interessenten unterschiedliche Endgeräte nutzen, auf denen die Ansicht je anders ausfällt.

Selbstverständlich kommt es beim Bild nicht nur auf die richtige Größe an, sondern auch auf das Wertversprechen, das es vermittelt. Je eindeutiger und einladender, je ansprechender und anregender, desto wahrscheinlicher der Klick. Über Motiv, Farbe und Komposition erreichen wir hier das Maximum.

Was den Text angeht, lautet die Devise: Originalität zahlt sich aus. Wenn Worte beim Adressaten voll ins Schwarze treffen, seine Bedürfnisse widerspiegeln und solide Lösungen für seine Probleme versprechen, springt er darauf an. Nicht nur rührende Katzen-Bilder, auch Eigentümer-Themen lassen sich emotional und fesselnd aufmachen – sofern man die Anliegen der Verkäufer in spe durchschaut.

Zu Guter Letzt sollte Deine Facebook-Kampagne teilbar sein. Auf dem Portal ähneln die Anzeigen dem normalen Inhalt stark und können genau wie die Postings geliked und geteilt werden. Wenn Deine Kampagne geteilt wird, ist das natürlich das Beste, was Dir passieren kann, denn auf diese Weise wird der Hinweis auf Deine Angebote weiterverbreitet, ohne dass es Dich etwas kostet.

Werbung ist der effektivste Weg, Deine Botschaft zu verbreiten und Neukunden zu generieren. Wir machen Deine Kampagnen erfolgreich und konkurrenzlos.

Deine Ansprechpartner

Jan Kricheldorf

Geschäftsführer

030 809 520 882 jan.kricheldorf@wordliner.com

Ellen Darnowski

Projektmanagerin

030 809 520 881 ellen.darnowski@wordliner.com

Ulrike Bieger

Projektmanagement Video & Web

030 809 520 881 ulrike.bieger@wordliner.com

Veronika Scheibner

Art Director

veronika.scheibner@wordliner.com

Albert Edelmann

Frontend Developer

albert.edelmann@wordliner.com

Jacob Dancy

Frontend CMS Expert

jacob.dancy@wordliner.com

Thomas Geisthardt

Buchhaltung

030 809 520 880 info@wordliner.com

Robert Mingau

Redaktion

robert.mingau@wordliner.com

Maike Zimmermann

Bild-Redaktion

maike.zimmermann@wordliner.com